Phönikks Stiftung


Phönikks Stiftung


Die Beratungsstelle der Stiftung phönikks ist offen für alle Familien, die von einer Diagnose Krebs und den psychosozialen Folgen der Diagnose betroffen sind. Ein Schwerpunkt unseres Beratungsangebots ist die Orientierung an der Systemischen Familientherapie wie sie durch den Dachverband (DGSF e.V.) definiert und vertreten wird. Ein Aspekt unserer Grundorientierung ist die Überzeugung, dass die Lösungskompetenz bei den Familien liegt; sie sind die Experten für ihre Lebensführung. Da die Diagnose Krebs bei einem Familienmitglied diese Lösungskompetenz erschüttern kann, bieten wir Hilfestellungen und einen Rahmen zur Reflexion an. Nach erster Kontaktaufnahme mit unserer Teamassistenz erhalten sie in der Regel innerhalb von zwei Wochen einen Erstgesprächstermin, um ihre Anliegen mit dem weiteren Prozess möglichst passgenau abzustimmen. Teil des Beratungsprozesses sind Familiengespräche, Elterngespräche, Paargespräche, Einzelgespräche mit den Erwachsenen und mit den Kindern. Unser Beratungsangebot ist durch die Covid-19-Pandemie nicht eingeschränkt. Die Beratungsgespräche finden aktuell per Videokonferenz statt. Das Beratungsangebot ist kostenfrei. Wir sind den Familien, die es möglich machen können, dankbar für eine Spende.

Alle Spender und Förderer bitten wir dringend um Unterstützung, da phönikks in diesem Jahr und für 2021 alle Fundraising Veranstaltungen absagen musste.

Beratungsanfragen bitte per Mail an: beratung@phoenikks.de

Fragen zu Spenden und Sonstigem bitte per Mail an: stiftung@phoenikks.de